Freiwillige Feuerwehr Pehigen

Berichte - Alles


 Abschnittsbewerb in Zell am Moos

17.06.2019 

Am Samsta, den 15.06.2019 erbrachte unsere vom Verletzungspech geplagte Bewerbsgruppe wieder eine tolle Leistung. In Bronze erreichte man mit einer Zeit von 36,10s den 4.Rang und in Silber, mit einer Zeit von 40,79s, den 2. Rang in unserer Liga.
Nächste Station ist kommenden Samstag der Bewerb bei der FF-Hipping.


 Forstunfall mit vermisster Person

20.05.2019 

Am 18.05.2019 wurden wir um 12:07 zu einem Forstunfall in Raitenberg alarmiert. Da der genaue Standord der Person anfangs nicht bekannt war, wurden alle Feuerwehren in Frankenburg und Redleiten alarmiert.
Der Verunfallte konnte aber gleich gefunden und medizinisch versorgt werden, wodurch unser Mitwirken am Einsatzort nicht mehr nötig war.

Wir waren mit 1 Fahrzeug und 9 Personen im Einsatz.


 Erfolg beim FuLA Bronze

12.05.2019 

Am Freitag wurde nahmen 5 Kameraden unserer Feuerwehr beim Bewerb um das FuLA Bronze in der Landesfeuerwehrschule in Linz teil.
Dabei mussten die Teilnehmer Aufgaben bei 5 unterschiedlichen Stationen lösen:
1. Allgemeine Fragen
2. Kartenkunde
3. Übermittlungsverkehr
4. Funker im Einsatzfahrzeug
5. Arbeiten mit dem Alarmplan

Das Funkleistungsabzeichen wurde von allen 5 Teilnehmern geschafft.
Von fast 600 Teilnehmern erreichte unser Schriftführer Andreas Doninger den hervorragenden 26. Rang, was den 2. Rang im Bezirk Vöcklabruck bedeutete.


 Fahrzeugsenung des neuen MTF

05.05.2019 

Im Zuge der heutigen Florianiprozession wurde unser neues MTF von unserem Herrn Pfarrer Josef Sallaberger gesegnet. Aufgrund der schlechten Wetters wurde nach dem Gottesdienst die geplante Prozession ausgelassen, und die Fahrzeugsegnung am Kirchenplatz durchgeführt.

Unsere Feuerwehr war mit 20 Kameraden vertreten.


 Das war der 14. Kuppelcup 2019

16.04.2019 

Am Samstag hielten wir unseren 14. Kuppelcup in der Mehrzweckhalle in Frankenburg ab. Bereits 4 Tage nach Anmeldebeginn war das Teilnehmerfeld von 62 Gruppen ausgebucht. Unter ihnen waren wieder Landessieger aus OÖ und Salzburg, Bundessieger und auch Weltmeistergruppen. Wer glaubte, dass es ein einseitiger Bewerb werden würde, wurde aber eines besseren belehrt.

In der Vorrunde ließen die Titelanwärter nichts anbrennen und machten mit Zeiten unter 16s auf sich aufmerksam. Auch unsere Gruppen, Pehigen 1 und 2, konnten sich mit soliden Leistungen für die KO-Runde qualifizieren.
Insgesamt schafften 32 Gruppen die Qualifikation für die KO-Runden, wo es dann darum ging im direkten 2er-Duell besser zu sein als der Andere. Für Pehigen 2 war nach einer guten Leistung nach der ersten KO-Runde leider der Bewerb zu Ende. Pehigen 1 konnte bis ins Halbfinale vordringen und schied leider aufgrund von 10 Fehlerpunkten gegen den späteren Sieger, Rutzenmoos 3, aus.
Beim Lauf um den 3. Platz hatten die Hausherren gegen einen überragenden Weltmeister St. Martin 1, die mit einer Zeit von 14,43s für einen neuen Hallenrekord sorgten, leider keine Chance und belegten am Ende den 4. Rang.

Die Rangliste zum Bewerb und die Gruppenfotos können auf unserer Homepage unter folgendem Link angesehen werden:
http://ff-pehigen.at/index.php?s=8

Ein weiteres Highlight war der Besuch unseres Medienpartners TV1. Der Bericht ist bereits online und kann auf der Homepage von TV1 angesehen werden: Bericht TV1


Wir möchten uns nochmal bei allen Gruppen für die dargebotenen Leistungen und ihre sportlichkeit bedanken.
Ein großes Dankeschön gilt auch den Bewertern des BFK Vöcklabruck, die wieder für einen fairen und disziplinierten Bewerb sorgten.



 Medienpartner TV1

10.04.2019 

Der bereits 14. Kuppelcup der FF-Pehigen steht vor der Tür und die Vorbereitungen sind in vollem Gange.
Da freut es uns, verkünden zu dürfen, dass wir auch in diesem Jahr wieder das Interesse der Medien wecken konnten und möchten TV1 Oberösterreich als offiziellen Medienpartner unseres 14. Kuppelcups vorstellen.


 Frühjahrsübung 2019

08.04.2019 

Vor einer Woche fand die Frühjahrsübung des Pflichtbereichs Frankenburg, veranstaltet von der FF Hörgersteig, statt. Angenommen wurde der Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in der Ortschaft Haslach. Die FF Pehigen war mit dem KLF in einer der beiden Löschleitungen, ausgehend von der Brücke bei der Volksschule in Zipf, im Einsatz. Die Mannschaft des MTF war für die Beleuchtung zuständig und führten einen Löschangriff durch. Im Brandobjekt wurden 3 verletzte Personen durch Atemschutztrupps gerettet und vom Roten Kreuz Frankenburg erstversorgt. Insgesamt waren an der Übung 211 Feuerwehrmänner/frauen und 3 SanitäterInnen vom Roten Kreuz im Einsatz.
Die FF Pehigen beteiligte sich mit 18 Kameraden/Kameradinnen, KLF und MTF an der Übung.

Danke für die Organisation an die FF Hörgersteig und für die gute Zusammenarbeit an alle beteiligten Feuerwehren.


   Seite 1 von 12    >